Weinverpackungen

Hochwertige & günstige Weinverpackungen für den sicheren Transport

Weinflaschen sind sehr empfindlich, weil sie aus dünnem Glas bestehen. Deshalb müssen sie zum Transport im besonderen Maße geschützt werden. Keiner wünscht es sich, dass die Flaschen im Transportfahrzeug beschädigt werden und der kostbare Inhalt ausläuft. Dabei besteht zudem die Gefahr, dass der auslaufende Wein auch andere Transportgüter verunreinigen könnte. Aus diesem Grund stellen Transportdienstleister und Zustelldienste hohe Anforderungen an allen Weinverpackungen.

 

Wie sollte eine Weinverpackung beschaffen sein?

Auf jeden Fall sollte eine Weinverpackung perfekt zur Größe der Flaschen passen. Da die Weinflaschen nahezu eine identische Größe aufweisen, eignen sich die Verpackungen zumeist universell. Die Kisten sollten die darin enthaltenen Flaschen nach allen Seiten hin gut schützen. Nur dadurch wird verhindert, dass sich die Weinflaschen während der Fahrt gegenseitig berühren und auf diese Weise Schäden entstehen.

 

Eine weitere Anforderung besteht in der Stabilität. Es gibt Verpackungen für einzelne Flaschen oder auch für mehrere. Bis zu 18 Flaschen finden in einer großen Verpackung Platz. Dadurch entsteht ein höheres Gewicht, das der Verpackung standhalten muss.

 

Pappe eignet sich gut als Weinverpackung

Zu den am meisten genutzten Materialien in diesem Bereich gehört die Pappe. Sie bietet folgende Vorteile:

 

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Stabilität
  • Absorbiert Stöße
  • Ist Recycelbar
  • Stammt aus nachhaltiger Produktion

 

Pappe wird zumeist aus Altpapier hergestellt. Deshalb gilt sie als nachwachsender und nachhaltiger Rohstoff, der keine Belastung für die Umwelt darstellt. Besonders vorteilhaft beim Transport von Getränkeflaschen ist die hohe Stabilität bei einem gleichzeitig relativ geringen Eigengewicht. Aufgrund der weichen Konsistenz fängt die Weinverpackung aus Pappe starke Stöße ab. Die Glasbruchgefahr verringert sich im erheblichen Maße.

 

Es gibt noch einen weiteren Vorteil, der nicht außer Acht gelassen werden sollte. Pappe kann eine große Menge an Flüssigkeit aufsaugen. Sollte doch wider Erwarten Wein auslaufen, wird dieser aufgefangen. Dadurch werden Kontaminationen mit anderen Transportgütern vermieden.

 

Warum keinen Wein in herkömmlichen Kartons verschicken?

Ein konventioneller Pappkarton weist bei Weitem nicht die gleichen Eigenschaften auf wie eine professionelle Weinverpackung. In einer zertifizierten Weinverpackung befinden sich doppelwellige Fixiereinlagen, die zu einem deutlich höheren Schutz des empfindlichen Inhalts führen. Zudem befördern Versanddienstleister keine Weinflaschen, wenn diese nicht in einem zertifizierten Karton verpackt sind. Nur dann, wenn die Weinverpackung das erforderliche Zertifikat enthält, wird sie in das Transportfahrzeug verladen. Das gilt nicht nur für den Fall, dass ein Geschäft Weinflaschen an seine Kunden ausliefert. Auch dann, wenn Privatpersonen einem lieben Bekannten einen edlen Wein schicken möchten, muss dieser in einer zertifizierten Weinverpackung sein. Diese hohen Anforderungen dienen nicht nur zum Schutz der Weinflaschen, sondern auch für alle anderen Warensendungen, die gleichzeitig befördert werden.

 

Weinverpackungen günstig bei Smileypack bestellen

Die gute Nachricht lautet, dass hochwertige Weinverpackungen nicht teuer sein müssen. Smileypack ist ein Hersteller mit einer langjährigen Erfahrung in diesem Bereich. Im Angebot stehen Verpackungsmaterialien für bis zu 18 Weinflaschen. Diese sind selbstverständlich zertifiziert, sodass es keine Probleme mit dem Versanddienst gibt. Da kein Zwischenhandel erforderlich ist, sondern die Weinverpackungen direkt vom Hersteller gekauft werden, halten sich die Kosten in Grenzen.

Weinverpackungen schützen nicht nur das edle Getränk, sondern auch andere Transportgüter. Es stehen zahlreiche unterschiedliche Verpackungen für Weinflaschen zur Auswahl, die sehr günstig direkt beim Hersteller zu bekommen sind.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9