Welche Kartons zum Versenden?

2022-03-10 08:00:00 / Neuigkeiten

In Deutschland gab es in früheren Zeiten nur die Post, die für Warensendungen aller Art zuständig war. Aufgrund der Privatisierung ist daraus das bekannte Unternehmen DHL hervorgegangen. Dieser Anbieter hat sich im Laufe der Zeit zum wichtigen Hersteller von Versandkartons in unterschiedlichen Größen etabliert. Daher gibt es mittlerweile die unterschiedlichen DHL Packsets. Diese werden in nahezu jeder DHL-Filiale in Deutschland angeboten. Davon gibt es etwa 27.000 im gesamten Bundesgebiet verteilt.

Das ist insofern vorteilhaft, weil jeder, der Artikel versenden möchte, eine Filiale ganz in seiner Nähe hat. Allerdings sind die DHL Packsets bei Weitem nicht die günstigste Lösung. Zu den Preisen, die für die Kartons zu bezahlen sind, kommen noch die eigentlichen Versandkosten hinzu. Deshalb ist es schon sehr wichtig, die Preise näher zu betrachten und zu vergleichen.

Falls nur gelegentlich ein Paket verschickt werden soll, fällt der Anschaffungspreis für ein DHL Packset nicht so stark ins Gewicht. Möchte jedoch ein Händler oder ein anderes Unternehmen häufiger Warensendungen verschicken, kann durch den Kauf günstiger Versandkartons sehr viel Geld gespart werden. Das gilt nicht nur für privat verschickte Pakete, sondern auch für alle Onlinehändler.

Welche Vorteile bieten die DHL-Kartons?

Da DHL nicht nur die Kartons produziert, sondern auch den kompletten Versand übernimmt, passen die Größen der Transportverpackungen perfekt zu dem Gebührensystem. Grundsätzlich stehen folgende Verpackungsgrößen zur Auswahl:

Packset

Maximale Maße

Preis

Packset XS

225 x 145 x 35 mm

1,49 €

Packset S

250 x 175 x 100 mm

1,69 €

Packset M

375 x 300 x 135 mm

1,99 €

Packset L

450 x 350 x 200 mm

2,49 €

Packset F

380 x 120 x 120 mm

2,49 €

Die Preise für Versandkartons direkt bei DHL sind daher nicht besonders günstig. Viele Menschen verwenden diese Kartons jedoch, weil sie in ihrer Nähe eine Filiale haben, in der solche Verpackungen immer vorrätig sind. Die Frage ist jedoch, ob es entsprechende Versandkartons auch günstiger gibt.

Wo kann man deutlich günstigere Kartons kaufen?

Müssen häufiger Artikel verschickt werden, machen sich die Kosten für die Versandkartons deutlich bemerkbar. In diesem Bereich kann sehr viel Geld gespart werden, indem der Kauf geeigneter Kartons online erfolgt. Bei Smileypack kosten die Verpackungsmaterialien zumeist nur einen Bruchteil von den Preisen, die DHL fordert. Daher lohnt es sich, das umfangreiche Sortiment dieses Anbieters näher in Augenschein zu nehmen. Die günstigen Preise kommen dadurch zustande, weil die Kunden direkt beim Hersteller der Verpackungsmaterialien einkaufen. Ein Zwischenhandel entfällt. Daher entstehen keine zusätzlichen Gewinnmargen.

Befördert DHL nur eigene Kartons?

Oftmals wird davon ausgegangen, dass von DHL nur die Kartons angenommen werden, die auch bei diesem Unternehmen gekauft wurden. Das ist jedoch nicht der Fall. Jeder, der bereits Pakete bekommen hat, die von DHL zugestellt wurden, weiß auch, dass die Verpackungen unterschiedlich aussehen können. Deshalb spielt es beim Versand keine Rolle, wo die Verpackungskartons gekauft wurden. Sie müssen lediglich den Anforderungen der Paketdienste entsprechen und einen deutlich lesbaren Adressaufkleber haben. Die hochwertigen Kartons von Smileypack erfüllen sämtliche Anforderungen aller Paketdienste. Durch den Kauf günstiger Verpackungsmaterialien lässt sich langfristig gesehen sehr viel Geld sparen. Es spielt dann auch keine Rolle, ob der Versand über DHL, Hermes oder einen völlig anderen Versanddienstleister erfolgt.